Diabetes-Diagnostik

Labordiagnostik für Primärdiagnostik und therapeutische Verlaufskontrolle

Moderne Diagnostik des Glukosestoffwechsels erfordert das Zusammenspiel von Endokrinologie, klinischer Chemie und Immunchemie, Autoimmundiagnostik sowie Humangenetik. In allen diesen Bereichen können Sie sich auf die langjährige labordiagnostische und klinische Expertise der Limbach Gruppe verlassen. So gewährleisten wir eine zuverlässige Primärdiagnostik aller Diabetestypen ebenso wie eine adäquate Verlaufskontrolle inklusive der Diagnostik von Begleit- und Folgeerkrankungen.

Schwerpunkte in der Diabetes-Diagnostik

  • Breites Portfolio an Analysen zu Blutzuckerregulationsstörungen, z. B. im Rahmen eines metabolischen Syndroms oder Insulinoms (u. a. Insulin, C-Peptid, Proinsulin)
  •  Nachweis von Autoantikörpern bei Diabetes mellitus Typ 1 / LADA (late onset autoimmune disease in the adult)
  • Bestimmung gängiger Analyten im Kontext des Diabetes mellitus Typ 2 
  • Humangenetische Analysen zur Diagnostik des MODY (maturity-onset diabetes of the young)
  • Diagnostik des Gestationsdiabetes
  • Labordiagnostik zur glykämischen Verlaufskontrolle bei Diabetespatienten (Therapiemonitoring)
  • Labordiagnostik zur Bestimmung von Begleit- und Folgeerkrankungen

Kontaktaufnahme

 

Zur Abteilung Klinische Chemie

Marlies BodeAbteilungsleitung Klinische Chemie, techn. Leitung, QM-Beauftragte Tel.: +49 5132 / 8695 -59 Fax: +49 5132 / 8695 -24 m.bode@labor-limbach-hannover.de
Mayya PutterFachärztin für Laboratoriumsmedizin, stellv. Ärztliche Leitung Fachgebiet: Endokrinologie, Toxikologie Tel.: +49 5132 / 8695 -115 Fax: +49 5132 / 8695 -98 m.putter@labor-limbach-hannover.de

Um diese Webseite für Sie optimal zu gestalten und Zugriffe zu analysieren, verwenden wir Cookies. Mit Klick auf Zustimmen erklären Sie sich damit einverstanden. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit widerrufen. Sie können die Website nutzen auch ohne der Speicherung der Cookies zuzustimmen. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung